Bestellen Sie hier online Grundbuchauszüge, Liegenschaftskarten, Liegenschaftsbücher und Bebauungspläne

Schnell und einfach bestellen

✓ Ausfüllen - ✓ Abschicken - ✓ Fertig

Einfach unser Formular ausfüllen und anschließend Ihren Grundbuchauszug für Schweinfurt erhalten.
Einfach und bequem online, ganz ohne Behördengang.

✓ Adresssuche  😀

Egal ob Adresse oder Flurstück, geben Sie einfach die Lage vom Objekt ein.

✓ schnell und einfach  😀

Mit uns erhalten Sie Ihren Grundbuchauszug bequem von zuhause. Sicher und schnell.

✓ Zustellung  😀

Nach Eingang und Bearbeitung Ihres Auftrages erhalten Sie den Grundbuchauszug.

✓ Grundbuchauszug für Schweinfurt online anfordern

Schnell und einfach - rund um die Uhr

Wir kümmern uns deutschlandweit um die Grundbucheinsicht.
Sparen Sie bares Geld und wertvolle Zeit bei der Beantragung vom Grundbuchauszug. Ein Auszug aus dem Grundbuch ist in der Regel Pflicht, wenn Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten. Hier erhalten Sie die Möglichkeit Informationen und Ihren Grundbuchauszug zu erhalten und was der Grundbuchauszug kostet.

Datensicherheit

Grundbuch24 nimmt Datenschutz ernst. Wir halten sämtliche Datenschutzbestimmungen ein.

MEHR DAZU

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Grundbuch24 ruft Sie auf Wunsch zurück. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit einer Rückrufbitte.

MEHR DAZU

Kostenfreie Beratung

Der Service von Grundbuch24 ist garantiert zuverlässig. Ohne wenn und aber. Wir beraten Sie kostenfrei.

MEHR DAZU

 

 

Grundbuchauszug Online-Beantragung - Grundbuch online bestellen

Schnell und einfach - rund um die Uhr

Wir kümmern uns deutschlandweit um die Grundbucheinsicht.
Sparen Sie bares Geld und wertvolle Zeit bei der Beantragung vom Grundbuchauszug.

Grundbuchauszug Schweinfurt


Heute 29.09.2020 **** Grundbuch von Schweinfurt beantragen
Marktplatz mit Rckert-Denkmal und Renaissance-Rathaus Stadtmauer am Zrch, dem frheren Burgbezirk Main mit nchtlicher Skyline Schweinfurt ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken des Freistaats Bayern. Die Hafenstadt am Main ist Oberzentrum, Mitglied der Regiopolregion Mainfranken, Verwaltungssitz des Landkreises Schweinfurt, Hochschul-, Schul-, Verwaltungs- und Kunststadt (zwei grere Museen) sowie frnkischer Weinort. Bei der bayerischen Gebietsreform wurden keine Vororte eingemeindet, mit ihnen hat Schweinfurt 106.500 Einwohner (2016). Das Einzugsgebiet der Stadt, mit Mittelgebirgen und Naturparks als Grenzen, hat ca. 600.000 Einwohner. Zu ihm gehren die Region Main-Rhn, geprgt durch frnkische Tradition, Kurbder und Landadel (Deutscher Burgenwinkel) und der mittlere Teil Sdthringens.

Postleitzahl (PLZ): 97421, 97422, 97424

Ort: Schweinfurt

Bundesland: Bayern

Regierungsbezirk: Unterfranken

Landkreis: Schweinfurt

Höhe über Normal Null: 226m

Fläche: 35,70

Einwohner: 53 437

Bevölkerungsdichte: 1 497

Telefonvorwahlen: 09721

KFZ-Kennzeichen: SW

Ortsteile: Stadtteile von Schweinfurt Bergl, Deutschhof, Eselshhe, Gartenstadt, Haardt, Hafen-Ost, Hafen-West, Hochfeld/Steinberg, Innenstadt, Maintal, Musikerviertel, Nrdlicher Stadtteil, Nordstlicher Stadtteil, Nordwestlicher Stadtteil, Oberndorf

Gemeindeschlüssel 09 6 62 000

Stadtgliederung: 15 Stadtteile

Adresse der Stadtverwaltung: Markt 1 97421 Schweinfurt

Internetseite: www.schweinfurt.de

Bürgermeister: Sebastian Remel (CSU)

Schweinfurt ist ber 2100 Jahre alt, wurde 791 erstmals urkundlich erwhnt und gehrt zu den ltesten Stdten Bayerns. Um 1000 beherrschten die Markgrafen von Schweinfurt weite Teile Nordbayerns. Vom 12. Jahrhundert bis 1802 war Schweinfurt Reichsstadt, im 16. und 17. Jahrhundert ein humanistisches Zentrum und 1777 begann die Industriegeschichte. Im Zweiten Weltkrieg erlitten die Amerikaner ihre grte Luftniederlage ber der Stadt. Durch die Wiedervereinigung gewann Schweinfurt entscheidend an Zentralitt und wurde zu einem Autobahnknoten in der deutschen Mitte. Die Krise der Groindustrie 1992 wurde berwunden und die Arbeitslosenquote der Region erreichte nahezu oberbayerische Werte. Heute ist die Kernstadt bei einer Bevlkerung mit fast 50 % Migrationshintergrund und 125 Nationalitten grostdtisch und multikulturell strukturiert.

Schweinfurt ist ber 2100 Jahre alt, wurde 791 erstmals urkundlich erwhnt und gehrt zu den ltesten Stdten Bayerns. Um 1000 beherrschten die Markgrafen von Schweinfurt weite Teile Nordbayerns. Vom 12. Jahrhundert bis 1802 war Schweinfurt Reichsstadt, im 16. und 17. Jahrhundert ein humanistisches Zentrum und 1777 begann die Industriegeschichte. Im Zweiten Weltkrieg erlitten die Amerikaner ihre grte Luftniederlage ber der Stadt. Durch die Wiedervereinigung gewann Schweinfurt entscheidend an Zentralitt und wurde zu einem Autobahnknoten in der deutschen Mitte. Die Krise der Groindustrie 1992 wurde berwunden und die Arbeitslosenquote der Region erreichte nahezu oberbayerische Werte. Heute ist die Kernstadt bei einer Bevlkerung mit fast 50 % Migrationshintergrund und 125 Nationalitten grostdtisch und multikulturell strukturiert.

Schweinfurt wurde nicht deindustrialisiert, ist heute wichtigster groindustrieller Standort Nordbayerns und gilt als Welthauptstadt der Kugellager. Die Stadt hat die hchste Arbeitsplatzdichte (2015) und das vierthchste Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Deutschlands (2014)und berholte hierbei Mnchen, Frankfurt a. M., Stuttgart und Dsseldorf. Der grte Wlzlager-Konzern der Welt SKF, der zweitgrte, Schaeffler (ehem. in Schweinfurt DAX-Konzern FAG Kugelfischer) und der zweitgrte Automobilzulieferer der Welt ZF Friedrichshafen (ehem. in Schweinfurt Fichtel & Sachs) haben ihre grten Werke in Schweinfurt.

In Deutschland sind die Vermessungsmter bzw. Katasterbehrden fderal auf Landesebene bzw. kommunaler Ebene organisiert. Trotz Einrichtungen wie dem Bundesamt fr Kartographie und Geodsie oder dem Bundesamt fr Seeschifffahrt und Hydrographie besteht keine zentrale Stelle fr das amtliche Vermessungswesen in Deutschland.

 



Grundbuchauszug jetzt anfordern!

Gutschein-Code: Schweinfurt2020 bei der Bestellung angeben und 10% Rabatt sichern!


Bestellen Sie hier online Grundbuchauszüge, Liegenschaftskarten, Liegenschaftsbücher und Bebauungspläne

Was ist ein Grundbuchauszug?


Ein Grundbuchauszug ist eine Abschrift aller Eintragungen aus dem Grundbuch zu einem Grundstück. Im Grundbuch sind Eigentumsverhältnisse, die Größe des Grundstückes, Rechte (zum Beispiel Durchgangsrecht, Geh-Fahrtrecht) und Belastungen (Grundschulden mit Angabe zu dem Grundschuldberechtigten).

Ist das Grundbuch ein öffentliches Register? Kann jeder einen Grundbuchauszug bestellen?


Nein. Anders als in anderen Ländern wird die Einsicht in das Grundbuch nur bei berechtigtem Interesse gewährt. Sie können also nicht den Eigentümer eines Grundstückes ermitteln, bzw. sich darüber informieren wie viel Grundschulden (Hypothek) der jemand auf seinem Grundstück eingetragen hat.

Wer kann einen Grundbuchauszug bestellen?


1. Einen Grundbuchauszug kann immer der (Mit)-Eigentümer des Grundstückes bzw. der Eigentumswohnung bestellen.
2. Wenn Sie im Grundbuch stehen, zum Beispiel als Gläubiger, oder sie haben eine Wegerecht oder ein anderes Recht.
3. Wenn Sie ein berechtigtes Interesse nach §12 GBO haben und dieses begründen können.
4. Wenn Sie eine unterschriebene Vollmacht eines Berechtigten besitzen.

Worin besteht ein berechtigtes Interesse?


Kein berechtigtes Interesse hat, wer nur Mieter oder Nachbar sind, oder sich nur allgemein zum Kauf der Immobilie interessieren. Wenn sie konkrete Kaufabsichten haben, und diese nachweisen können (Entwurf des Vorkaufvertrages, Maklerbestätigung) dann ist dies normalerweise ein berechtigtes Interesse. Ein Mieter kann zur Verifizierung des Vermieters Teile des Grundbuches einsehen.

Grundbuchauszug: Woher und wie erhalte ich ihn?


Die Grundbuchauszüge können in der Regel nicht per Post oder Fax übersandt werden, in manchen Bundesländern ist dies dennoch möglich. Der Antrag kann persönlich in den Einsichtsstellen des Grundbuchamtes oder schriftlich per Fax oder Post gestellt werden. Ist lediglich eine Einsichtnahme notwendig, hat diese im elektronisch geführten Grundbuch ebenfalls vor Ort in den Grundbuchämtern zu erfolgen. Notare und andere berechtigte Stellen nehmen dabei an der uneingeschränkten Einsichtnahme teil, dem automatisierten Abrufverfahren. Sie können Ihren Grundbuchauszug auch direkt hier online anfordern und bestellen. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus und zahlen Sie bequem auf Rechnung.

Wie wird eine Grundbuchberichtigung aufgrund von Erbfolge beantragt?


Für die Grundbuchberichtigung aufgrund von Erbfolge ist ein formloser, schriftlicher Antrag des oder der Erben und ein Nachweis des Erbrechts notwendig. Der Nachweis kann dabei erfolgen durch eine einfache Abschrift des Erbscheins oder alternativ durch eine beglaubigte Kopie des notariellen Testaments samt Eröffnungsprotokoll des Nachlassgerichts.

Verweise


Grundbucheinsicht, Grundbuchblatt, muster, bestellen, Kataster, Vermessungsamt, Katasterplan, Liegenschaftsamt, Grundbucheintrag, Grundbuchauszug beantragen, Grundbuchauskunft

Egal ob bei Erbe, Ankauf, Verkauf, Darlehen oder Gutachten.

Wir sind immer für Sie da. Garantiert.

Wir kümmern uns deutschlandweit um ihr Anliegen. Sparen Sie bares Geld und wertvolle Zeit bei ihrem Immobilienanliegen.

Register, Karten, Pläne

Bestellen Sie hier online Grundbuchauszüge, Liegenschaftskarten, Flurkarten, Liegenschaftsbücher und Bebauungspläne

Flurkarte anfordern

Grundbuchauszug online anfordern

Haben Sie Fragen? Grundbuch24.de vermittelt und berät unverbindlich für alle Unterlagen bei Ihrer Finanzierung bundesweit.

Grundbuch anfordern

Ankauf und Verkauf

Kostenaufstellung und Kostenvoranschlag, Teilungserklärung, Grundriss und Wohnflächen­berechnung - wir machen das für Sie!

Teilungserklärung anfordern
.

Art: Stadt

Breitengrad: 50/02/42/N

Lngengrad: 10/14/03/E

Bundesland: Bayern

Landkreis:

Hhe: 226

PLZ: 97421, 97422, 97424

Vorwahl: 09721

Gemeindeschlssel: 09662000

Gliederung: 15 Stadtteile
mit 23 Bezirken

Website: [https://www.schweinfurt.de/ www.schweinfurt.de]

Brgermeister: Sebastian Remel

Partei: CSU

Die Region Schweinfurt liegt in der Mitte des Deutschen Sprachraums (D-A-CH-Region) und wurde zum Logistikstandort. Seit dem Brexit liegt der Mittelpunkt der Europischen Union 30 km nordstlich Schweinfurts.[1] Im 120 km-Umkreis befinden sich drei Internationale Flughfen.[2] Schweinfurt liegt am Beginn des Maindreiecks, dem flussabwrts das Mainviereck folgt (siehe mittlere untere Karte). Unweit westlich der Stadt schneidet der 50. Breitengrad den 10. Lngengrad und bildet den einzigen Konfluenzpunkt eines Haupt-Breiten- und Lngengrades in Deutschland (Konfluenzdenkmal).[3][4] Der Raum Schweinfurt wird umgeben von den Naturparks Haberge, Steigerwald, Spessart und dem Biosphrenreservat Rhn. In Sichtweite liegen Steigerwald, Gramschatzer Wald und Rhn. Schweinfurt liegt in einem Groraum hoher Gegenstze, im Sden mit den sommerheien Mainfrnkischen Platten und im Norden mit der Mittelgebirgsschwelle, mit internationalem Wintersport in Oberhof im Thringer Wald.
Schweinfurt
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Stadt Schweinfurt
Schweinfurt
Deutschlandkarte, Position der Stadt Schweinfurt hervorgehoben

Koordinaten: 50 3? N, 10 14? O

Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Unterfranken
Hhe: 226 m . NHN
Flche: 35,7 km2
Einwohner: 53.426 (31. Dez. 2019)[1]
Bevlkerungsdichte: 1497 Einwohner je km2
Postleitzahlen: 97421, 97422, 97424
Vorwahl: 09721
Kfz-Kennzeichen: SW
Gemeindeschlssel: 09 6 62 000
Stadtgliederung: 15 Stadtteile
mit 23 Bezirken
Adresse der
Stadtverwaltung:
Markt 1
97421 Schweinfurt
Website: www.schweinfurt.de
Oberbrgermeister: Sebastian Remel (CSU)
Lage der Stadt Schweinfurt in Bayern
StraubingWürzburgSchwabachSchweinfurtRegensburgRosenheimNürnbergNürnbergPassauLandshutMemmingenKaufbeurenKempten (Allgäu)IngolstadtFürthHofErlangenCoburgBayreuthBambergAugsburgMünchenAschaffenburgAmbergAnsbachLandkreis WürzburgLandkreis Wunsiedel im FichtelgebirgeLandkreis Weißenburg-GunzenhausenLandkreis Weilheim-SchongauLandkreis UnterallgäuLandkreis TraunsteinLandkreis TirschenreuthLandkreis Straubing-BogenLandkreis StarnbergLandkreis SchweinfurtLandkreis SchwandorfLandkreis Rottal-InnLandkreis RothLandkreis RosenheimLandkreis Rhön-GrabfeldLandkreis RegensburgLandkreis Pfaffenhofen an der IlmLandkreis RegenLandkreis PassauLandkreis OstallgäuLandkreis OberallgäuLandkreis Nürnberger LandLandkreis Neu-UlmLandkreis Neustadt an der WaldnaabLandkreis Neustadt an der Aisch-Bad WindsheimLandkreis Neumarkt in der OberpfalzLandkreis Neuburg-SchrobenhausenLandkreis MünchenLandkreis Mühldorf am InnLandkreis MiltenbergLandkreis MiesbachLandkreis Main-SpessartLandkreis Lindau (Bodensee)Landkreis LichtenfelsLandkreis LandshutLandkreis Landsberg am LechLandkreis KulmbachLandkreis KronachLandkreis KitzingenLandkreis KelheimLandkreis HofLandkreis HaßbergeLandkreis GünzburgLandkreis Garmisch-PartenkirchenLandkreis FürthLandkreis FürstenfeldbruckLandkreis Freyung-GrafenauLandkreis FreisingLandkreis ForchheimLandkreis Erlangen-HöchstadtLandkreis ErdingLandkreis EichstättLandkreis EbersbergLandkreis Donau-RiesLandkreis Dingolfing-LandauLandkreis Dillingen an der DonauLandkreis DeggendorfLandkreis DachauLandkreis CoburgLandkreis ChamLandkreis Berchtesgadener LandLandkreis BayreuthLandkreis BambergLandkreis Bad Tölz-WolfratshausenLandkreis Bad KissingenLandkreis AugsburgLandkreis AschaffenburgLandkreis AnsbachLandkreis Amberg-SulzbachLandkreis AltöttingLandkreis Aichach-FriedbergBodenseeSchweizÖsterreichBaden-WürttembergHessenTschechienSachsenThüringenKarte
Über dieses Bild
Schweinfurt und der Main bei Nacht.jpg
KH Schweinfurt 2.JPGSchweinfurt Konf.zentrum Treppe.jpg
Schweinfurt MuseumSchfer.jpgAnder-Kupfer-Platz 2, Tribne Schweinfurt 20190913 007.jpg
Schweinfurt-017.jpg
Im Uhrzeigersinn von oben: Main mit Skyline bei Nacht, Konferenzzentrum Maininsel, Willy-Sachs-Stadion, Markt mit Altem Rathaus und Rckert-Denkmal, Museum Georg Schfer und Bayerisches Landessozialgericht (links), Kunsthalle Schweinfurt

Schweinfurt (Zum Anhren bitte klicken!Abspielen [??va??n?f??t]; mglicherweise von altniederlndisch Swin,[2] schweinfurterisch: Schweifert) ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Unterfranken des Freistaats Bayern. Die wichtigste Industriestadt Nordbayerns[3] und Hafenstadt am Main ist Oberzentrum, Verwaltungssitz des Landkreises Schweinfurt, Teilstandort zweier Landesbehrden und Hochschulstadt. Schweinfurt besteht, als deutsche Ausnahme, fast nur aus der Kernstadt, weshalb die Einwohnerzahl keinen Vergleichsmastab bietet. Die Agglomeration hat 100.000 Einwohner (2019)[4] und das Einzugsgebiet der Stadt 759.000 Einwohner.[5] Zu ihm gehren die Region Main-Rhn und der mittlere Teil Sdthringens.

Schweinfurt war schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt und wurde 791 erstmals urkundlich erwhnt. Die Markgrafen von Schweinfurt verloren bereits vor 1000 Jahren ihre berregionale Bedeutung. Vom 12. Jahrhundert bis 1802 war Schweinfurt Reichsstadt, in der Frhen Neuzeit ein humanistisches Zentrum und 1770 begann die Industrialisierung. Im Zweiten Weltkrieg war die Stadt wegen ihrer Schlsselindustrie (Wlzlager) stark umkmpft, geriet durch die Deutsche Teilung ins Abseits und durch die Wiedervereinigung in die bundesdeutsche Mitte, als neuer Autobahnknoten.

Durch berwindung der Strukturkrise um 1992 wurde die Stadt nicht deindustrialisiert und hat die hchste Arbeitsplatzdichte (2015)[6] und das dritthchste Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Deutschlands (2014).[7] Der grte Wlzlager-Konzern der Welt SKF,[8] der zweitgrte Schaeffler[9] und der drittgrte Automobilzulieferer der Welt ZF Friedrichshafen[10] sowie der DAX-Konzern Fresenius Medical Care haben ihre grten Werke in Schweinfurt.

In der Stadt am Main wurden das Tretkurbel-Fahrrad von Philipp Moritz Fischer (1853),[11] der Fahrradfreilauf (1889) und die Rcktrittbremse (1903) von Ernst Sachs und die Inlineskates als Serienprodukt von SKF (1978) erfunden.[12] 1652 wurde in Schweinfurt die lteste dauerhaft existierende naturforschende Akademie der Welt gegrndet, die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina; sie hat heute ihren Sitz in Halle (Saale) und wurde 2008 Nationale Akademie der Wissenschaften.[13]

  1. ? Tabellenblatt "Daten 2", Statistischer Bericht A1200C 202041 Einwohnerzahlen der Gemeinden, Kreise und Regierungsbezirke 1. Vierteljahr 2020 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. ? Referenzfehler: Ungltiges <ref>-Tag; kein Text angegeben fr Einzelnachweis mit dem Namen WFR.
  3. ? Kilian Beck: Hebesatzpolitik und Beitragsplanung: Empirische Befunde zu den Steuern und Beitrgen auf lokaler Ebene. Books on Demand, 2019, ISBN 978-3-95826-084-9, S. 119 (books.google.de).
  4. ? Referenzfehler: Ungltiges <ref>-Tag; kein Text angegeben fr Einzelnachweis mit dem Namen CP.
  5. ? Das Gesamteinzugsgebiet des Schweinfurter Einzelhandels, bezogen auf den Standort Stadtgalerie Schweinfurt, hat nach Angabe von ECE Projektmanagement 758.974 Einwohner (2019)
  6. ? FOCUS: Arme Stadt, reiche Stadt. Ein Besuch im Job-Paradies Schweinfurt und in der Schuldenhochburg Oberhausen. Asg. Nr. 34, 14. August 2015. Abgerufen am 26. Juli 2017.
  7. ? Zwei Stdte und ein Landkreis liegen vor Schweinfurt FAZ.de: Deutschlands unwahrscheinliche Aufsteiger-Regionen, 10. April 2018. Abgerufen am 9. August 2018.
  8. ? Wirtschaft in Mainfranken, August 2018, S. 63: SKF Standort Schweinfurt mit ca. 4.100 Mitarbeitern grter Standort weltweit
  9. ? Durch die bernahme von FAG Kugelfischer 2001 wurde Schaeffler zum zweitgrten Wlzlagerhersteller der Welt nach SKF, in: Wirtschaft in Mainfranken: Mit einer genialen Idee zum Weltkonzern, August 2016, S. 78.
  10. ? manager magazin: ZF Friedrichshafen will weltweit Nummer 3 der Autozulieferer werden. 29. Mrz 2019, abgerufen am 21. Mai 2020.
  11. ? Im Ggs. zu Pierre Michaux (1861) brachte P. M. Fischer seine im Schweinfurter Museum fr Stadtgeschichte ausgestellte Erfindung nicht an die ffentlichkeit, weshalb er in vielen Quellen zu Fahrradgeschichte bis heute nicht erwhnt wird. Die angeblichen vorhergehenden Erfindungen von Baader (1825) und Heinrich Mylius (1845) sind strittig und unbelegt: foelss.de: Die Entwicklung des Fahrrads. Abgerufen am 28. Mrz 2018.
  12. ? TNS Frankfurt Forum. Abgerufen am 8. Januar 2020.
  13. ? Bundesministerium fr Bildung und Forschung: Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Abgerufen am 12. August 2018.