Wie funktioniert es?

Ausfüllen - Abschicken - Fertig

Einfach unser Formular ausfüllen und anschließend Ihren Grundbuchauszug für

Gera

erhalten.
Einfach und bequem online, ganz ohne Behördengang.

Adresssuche

Egal ob Adresse oder Flurstück, geben Sie einfach die Lage vom Objekt ein.

schnell und einfach

Mit uns erhalten Sie Ihren Grundbuchauszug bequem von zuhause. Sicherr und schnell.

Zustellung

Nach Eingang und Bearbeitung Ihres Auftrags erhalten Sie den Grundbuchauszug.

Grundbuchauszug online anfordern - Gera

Schnell und einfach - rund um die Uhr

Wir kümmern uns deutschlandweit um die Grundbucheinsicht.
Sparen Sie bares Geld und wertvolle Zeit bei der Beantragung vom Grundbuchauszug.

Datensicherheit

Grundbuch24 nimmt Datenschutz ernst. Wir halten sämtliche Datenschutzbestimmungen ein.

MEHR DAZU

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Grundbuch24 ruft Sie auf wunsch zurück. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit einer Rückrufbitte.

MEHR DAZU

Kostenfreie Beratung

Der Service von Grundbuch24 ist garantiert zuverlässig. Ohne wenn und aber. Wir beraten Sie kostenfrei.

MEHR DAZU

Grundbuch für Grundstück, Haus, Wohnung oder Immobilie in Gera

Schnell und einfach - rund um die Uhr

Wir kümmern uns deutschlandweit um die Grundbucheinsicht.
Sparen Sie bares Geld und wertvolle Zeit bei der Beantragung vom Grundbuchauszug.

PLZ: 0754507557

Ort:

Gera



Bundesland: Thringen

Regierungsbezirk: Gera

Landkreis: Gera

Hoehe: 194m

Flaeche: 152,19

Einwohner: 94 859

Bevoelkerungsdichte: 623 Einw/km2

Telefonvorwahlen: 0365, 036695

Kfz-Kennzeichen: G

Ortsteile: Die 12 Statistischen Bezirke Geras mit ihren zugehrigen Gemeindeteilen: Stadtmitte Altstadt, Clara-Zetkin-/Friedrich-Engels-Strae, Stadtmitte West, Sdbahnhof/Reichsstrae, Neu-Untermhaus, Stadtmitte Nord Debschwitz Debschwitz 1, Debschwitz 2, Debschwitz 3, Debschwitz 4 Gera-Ost Ostviertel, Gerhart-Hauptmann-/Dehmelstrae, Leumnitz, Sdhang/Zschippern, Pforten, Thrnitz, Naulitz, Trebnitz Gera-Nord/Gera-Langenberg Langenberg, Stublach, Roben, Hain, Aga, Hermsdorf, Cretzschwitz, Sllmnitz Bieblach-Ost Plattenbauten in Bieblach-Ost,, Bieblach-Ost 1, Bieblach-Ost 2, Bieblach-Ost 3, Bieblach-Ost 4, Bieblach-Ost 5, Verlngerte Bieblacher Strae, Trebnitzer Kreuz, Rpsen Bieblach/Tinz Bieblach 1, Bieblach 2, Bieblach 3, Bieblach 4, Roschtz, Tinz Untermhaus Gera-Untermhaus Gera-Untermhaus, Alt-Untermhaus/Siedlung, Milbitz/Thieschitz/Rubitz Gera-Westvororte Ernsee, Frankenthal, Scheubengrobsdorf, Windischenbernsdorf, Langengrobsdorf, Drrenebersdorf Zwtzen/Liebschwitz Straenbahn Gera in Zwtzen Zwtzen, Kaimberg, Taubenpreskeln, Liebschwitz, Falka (ehemals 096 Lietzsch)(ehemals 097 Poris-Lengefeld) Lusan-Laune Alt-Lusan, Eiselstrae, Drrenebersdorfer Strae, Schleizer Strae, An der Laune, Saalfelder Strae, Jenaer Strae, Zeulsdorf, Lusan-Zentrum, Birkenstrae, Platanenstrae, Sommerleithe, Eichenstrae Lusan-Brte Karl-Matthes-Strae, Brte 1, Brte 2, Rudolf-Hundt-Strae, Franz-Stephan-Strae, Rppisch, Weiig

Gemeindeschluessel: 16 0 52 000

Stadtgliederung: 40 Stadtteile

Adresse Stadtverwaltung: Kornmarkt 12 07545 Gera

Website: www.gera.de

Buergermeister: Julian Vonarb (parteilos)

Gera ist eine kreisfreie Stadt im Osten Thringens. Hinter der Landeshauptstadt Erfurt steht Gera nach Flche an zweiter und nach Bevlkerung hinter Jena an dritter Stelle im Freistaat Thringen. Gera liegt im Norden des Vogtlands an der Weien Elster im ostthringischen Hgelland in etwa 200 Metern Hhe und gehrt zur Metropolregion Mitteldeutschland. Leipzig liegt etwa 60 Kilometer in nrdlicher Richtung, Erfurt 80 Kilometer westlich, Zwickau ungefhr 40 Kilometer sdstlich und Chemnitz ungefhr 70 Kilometer stlich.

Gera hat historische Bedeutung als Landeshauptstadt des Frstentums Reu jngerer Linie (1848 bis 1918) sowie des Volksstaates Reu (1918 bis 1920). Mit dem Einsetzen der Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte die Stadt ein groes Wirtschafts- und Bevlkerungswachstum. Gera war zur Bltezeit der Stoff- und Tuchindustrie eine der reichsten Stdte in Deutschland. ber 100 zum Teil sehr bedeutende Stadtvillen (zum Beispiel Villa Schulenburg) zeugen heute vom Glanz und Reichtum vergangener Zeiten. Die Stadt wurde whrend des 19. Jahrhunderts auch zum Verkehrsknotenpunkt, da am Hauptbahnhof zahlreiche Bahnstrecken zusammentreffen.

Im Zweiten Weltkrieg, von Mai 1944 bis April 1945, wurde Gera teilweise durch Luftangriffe zerstrt. Nach der Grndung der DDR wurde die Stadt 1952 Sitz des neu geschaffenen Bezirks Gera. Seit 1990 gehrt sie auch administrativ wieder zu Thringen und ist hier eines von drei Oberzentren. Die Stadt ist Sitz der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (bis 2016 Berufsakademie Gera) und der privaten SRH Hochschule fr Gesundheit Gera und war Veranstaltungsort der Bundesgartenschau 2007. Seit Januar 2017 fhrt die Stadt offiziell den Titel Hochschulstadt.



Durch Verordnung vom 1. Oktober 1855 wurde fr das gesamte Frstentum Reu jngerer Linie anstelle einer seit 1850 bestehenden Generalkatasterkommission ein Katasterbro in Gera errichtet. Es bildete eine Abteilung der Ministerialkanzlei und erhielt im Jahre 1907 die Bezeichnung "Frstliches Katasteramt". Nachfolgebehrde war seit 1923 das Thringische Katasteramt Gera, das fr die thringischen Amtsgerichtsbezirke Gera und Ronneburg zustndig war. Das Katasteramt Gera bestand bis zu seiner Eingliederung in die Verwaltung des Stadtkreises Gera am Ende des Jahres 1949. Fr das Reuische und Thringische Katasteramt Gera sind keine getrennten Bestnde gebildet worden, da eine solche Scheidung in Anbetracht des zeitlichen Durchlaufens sehr vieler Akteneinheiten untunlich ist. Der Bestand ist 1942, 1951, 1954 und 1956 bernommen worden.

Lage:


Das Grundbuch von Gera ist ein öffentliches Register, in welchem die Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, die hieran bestehenden Eigentumsverhältnisse und die damit verbundenen Belastungen verzeichnet sind.