Wie funktioniert es?

Ausfüllen - Abschicken - Fertig

Einfach unser Formular ausfüllen und anschließend Ihren Grundbuchauszug für

Weimar

erhalten.
Einfach und bequem online, ganz ohne Behördengang.

Adresssuche

Egal ob Adresse oder Flurstück, geben Sie einfach die Lage vom Objekt ein.

schnell und einfach

Mit uns erhalten Sie Ihren Grundbuchauszug bequem von zuhause. Sicherr und schnell.

Zustellung

Nach Eingang und Bearbeitung Ihres Auftrags erhalten Sie den Grundbuchauszug.

Grundbuchauszug online anfordern - Weimar

Schnell und einfach - rund um die Uhr

Wir kümmern uns deutschlandweit um die Grundbucheinsicht.
Sparen Sie bares Geld und wertvolle Zeit bei der Beantragung vom Grundbuchauszug.

Datensicherheit

Grundbuch24 nimmt Datenschutz ernst. Wir halten sämtliche Datenschutzbestimmungen ein.

MEHR DAZU

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen? Grundbuch24 ruft Sie auf wunsch zurück. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit einer Rückrufbitte.

MEHR DAZU

Kostenfreie Beratung

Der Service von Grundbuch24 ist garantiert zuverlässig. Ohne wenn und aber. Wir beraten Sie kostenfrei.

MEHR DAZU

Grundbuch für Grundstück, Haus, Wohnung oder Immobilie in Weimar

Schnell und einfach - rund um die Uhr

Wir kümmern uns deutschlandweit um die Grundbucheinsicht.
Sparen Sie bares Geld und wertvolle Zeit bei der Beantragung vom Grundbuchauszug.

PLZ: 99423, 99425, 99427, 99428

Ort:

Weimar



Bundesland: Thringen

Regierungsbezirk: Weimar

Landkreis: Weimar

Hoehe: 208m

Flaeche: 84,48

Einwohner: 64 426

Bevoelkerungsdichte: 763

Telefonvorwahlen: 03643, 036453

Kfz-Kennzeichen: WE

Ortsteile: Trbsdorf, Tiefurt, Taubach, Senborn, Schndorf, Possendorf, Oberweimar/ Ehringsdorf, Niedergrunstedt, Legefeld, Gelmeroda, Gaberndorf, Weimar-Nord, Weimar-West

Gemeindeschluessel: 16 0 55 000

Stadtgliederung: 12 Ortsteile

Adresse Stadtverwaltung: Schwanseestrae 17 99423 Weimar

Website: www.weimar.de

Buergermeister: Peter Kleine (parteilos)

Weimar ist eine kreisfreie Stadt in Thringen in Deutschland, die vor allem fr ihr kulturelles Erbe bekannt ist. Die Mittelstadt liegt an einem Bogen der Ilm sdstlich des Ettersberges, des mit 478 Metern hchsten Berges im Thringer Becken. Die Stadt ist nach Erfurt, Jena und Gera die viertgrte Thringens und liegt etwa auf halbem Wege zwischen Erfurt im Westen und Jena im Osten. Weimar ist ein Mittelzentrum, das zum Teil Funktionen eines Oberzentrums erfllt und seit 2004 offiziell als Universittsstadt bezeichnet wird. Neben der Bauhaus-Universitt beherbergt die Stadt die Hochschule fr Musik Franz Liszt und die Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Auerdem haben in Weimar zahlreiche Behrden ihren Sitz, zum Beispiel das Thringer Oberverwaltungsgericht, das Thringer Landesverwaltungsamt, der Thringer Verfassungsgerichtshof und das Thringische Landesamt fr Denkmalpflege und Archologie. Zum kulturellen Erbe der Stadt gehren neben den Traditionen der Weimarer Klassik um Wieland, Goethe, Herder und Schiller auch das Bauhaus und die Nationalversammlung von 1919, von der sich der Name der Weimarer Republik herleitet, sowie eine Vielzahl weiterer hochrangiger kultureller Hinterlassenschaften aus dem 16. Jahrhundert (Lucas Cranach d. . und d. J.), 17. Jahrhundert (Grndung der Fruchtbringenden Gesellschaft), 18. Jahrhundert (Johann Sebastian Bach), 19. Jahrhundert (genannt seien Franz Liszt, Richard Strauss, Friedrich Nietzsche, die Landschaftsmaler der Weimarer Malerschule an der Groherzoglich-Schsischen Kunstschule Weimar) und 20. Jahrhundert (Harry Graf Kessler, Henry van de Velde).

Das Bauhaus und seine Sttten in Weimar (und Dessau) wurden 1996, das klassische Weimar im Dezember 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklrt. Die zuletzt genannte Entscheidung wurde begrndet mit der groen kunsthistorischen Bedeutung ffentlicher und privater Gebude und Parklandschaften aus der Bltezeit des klassischen Weimar.[2] Zudem wurde der im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar aufbewahrte Nachlass Goethes 2001 von der UNESCO in das kulturelle Gedchtnis der Menschheit als Weltdokumentenerbe (Memory of the World) aufgenommen. Zum Weltdokumentenerbe zhlen seit 2015 auch frhe Schriften der Reformation, von denen ein Teil in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar aufbewahrt werden. In ber 25 Museen und Ausstellungsorten wird das kulturelle Erbe von nationalem und internationalem Rang prsentiert. Weimar war seit 1547/52 Haupt- und Residenzstadt des Herzogtums Sachsen bzw. Sachsen-Weimar, spter Sachsen-Weimar-Eisenach (seit 1815: Groherzogtum). Dies war der erste Staat Deutschlands, der sich eine Verfassung gab (1816). Von 1920 bis 1952 war Weimar die Hauptstadt des Landes Thringen. 1999 war sie Kulturhauptstadt Europas.



Das Liegenschaftskataster ist ferner Grundlage fr weitere raumbezogene Informationssysteme und insgesamt auf die Bedrfnisse unserer multimedialen Kommunikationsgesellschaft ausgerichtet.

Lage:


Das Grundbuch von Weimar ist ein öffentliches Register, in welchem die Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, die hieran bestehenden Eigentumsverhältnisse und die damit verbundenen Belastungen verzeichnet sind.